facebook Google+ twitter flickr youtube in crestron

Konferenzräume

Eine erfolgreiche Präsentation ist längst nicht mehr eine reine Informationsveranstaltung. Durch die Weiterentwicklung der Technik in der modernen Medienwelt steigen die Anforderungen. Zunehmend hängt der Erfolg von den eingesetzten audiovisuellen Medien ab, die die Präsentation zum Erlebnis machen. Die Technik unterstützt den Vortrag des Referenten effektiv und hilft einen positiven Gesamteindruck beim Zuschauer zu hinterlassen. Referent und Technik arbeiten dabei Hand in Hand, Endergebnis ist die perfekte Präsentation.
Die eingesetzte Präsentationstechnik (Powerpoint Präsentationen, Videosequenzen, Folien, Excel Charts, DVD & Blu-ray Filme etc.) wird aber immer umfangreicher und damit komplexer. Zwischen den einzelnen Medien muss während eines Vortrags mehrfach umgeschaltet werden, analoge und digitale Signale (HDMI, HDCP, EDID etc.) müssen verschaltet werden. Die Beschallung ist mehr als nur ein Lautsprecher und eine Signalquelle, ein Projektor ist mehr als ein überdimensionaler Fernseher.

Präsentationsablauf nach dem Stand der heutigen Technik
Die Powerpoint-Präsentation soll von einem Notebook aus gezeigt werden. Sie öffnen den Anschlusstank im Tisch und verbinden das Bildschirmkabel mit dem Tischtank. ERLEDIGT!
Das läuft im Hintergrund dabei ab: Im Tischanschlussfeld ist ein Sensor, der erkennt, dass ein Signal von Ihrem Notebook anliegt. Der Projektor wird eingeschaltet, die Leinwand fährt aus und das Licht wird entsprechend gedimmt. Die Lautstärke der Tonanlage wird auf 50% eingestellt, so dass es kein „Pfeifen“ gibt. Beim Verlassen des Raumes nehmen Sie Ihr Notebook wieder mit. Das System erkennt dies und nach 5 Minuten wird die gesamte Anlage wieder automatisch ausgeschaltet.

Doch wie lässt sich die Technik einheitlich steuern?
Die Lösung zur Vernetzung und Steuerung aller eingesetzten Komponenten bietet Crestron. Die Bedienung der kompletten Komponenten erfolgt über ein Crestron Touchpanel. Mit einem Fingerdruck und der intelligenten Technik im Hintergrund haben Sie alles im Griff.

Einsatzbgebiete
- Bildungswesen: Schulen, Hochschulen, Universitäten, Privatschulen, Volkshochschulen, Akademien
- Unternehmen: Seminarzentren, Konferenzräume, Foyers, Empfangsbereiche
- Hotels und Tagungsstätten: Veranstaltungszentren, Tagungsstätten, Hotels, Kongresszentren, Messen
- Öffentliche Einrichtungen: Behörden, Seminarzentren, städtische Einrichtungen, Vereinigungen, Schulungszentren

   
 
Planungsbeispiele
 
 
Links
 
Sehen Sie selbst, wie einfach es ist, einen Konferenzraum mit Crestron zu steuern - über einen Klick auf das Bild gelangen Sie zur interaktiven Demo.

 
 
Downloads    
     
 
     

In unserer 28-seitigen Medientechnikbroschüre für Endkunden werden die Einsatzgebiete von Crestron Medientechnik vorgestellt.

Auszug aus dem Inhalt:
- Intelligente Signalübertragung mit Crestron DigitalMedia
- Crestron Lösungen für die Veranstaltungstechnik und Konferenzräume
- Integrierte Lösungen zur Gebäudesteuerung
- Modernste Patientenbetreuung im Gesundheitswesen
- Komfort in Hotels und Ressorts dank neuester Crestron Technologie
- Crestron Lösungen für das Bildungswesen
- Zentrales Gebäude- und Gerätemanagement mit Crestron Fusion RV
- Anwendungsbeispiele für Klassenzimmer, Schulungssysteme, Konferenzräume, Multimediasysteme

Download der Medientechnikbroschüre (pdf, 3 MB).

 

Lesen Sie über die Grundlagen von HDMI und DigitalMedia. Auf rund 80 Seiten finden Sie alles Wissenswerte zu Fachbegriffen und Lösungen mit der brandneuen Technik von Crestron.

Download des DigitalMedia Design Guide (pdf, 6 MB).