facebook Google+ twitter flickr youtube in crestron

Licht- und Gebäudetechnik

Ausgangssituation in der Gebäudetechnik
Gebäude verfügen derzeit über eine sehr umfangreiche und komplexe technische Ausstattung. Diese Systeme werden im Regelfall autark geplant und installiert, oft auch mit einem zeitlichen Verzug. In einem so genannten Leitstand oder auch Hausmeister- oder Haustechnikerbüro steht dann eine Vielzahl von Bedien- und Visualisierungsmedien (PC, Tastenfelder, Monitore, Tastaturfelder, Maus etc.) für jeden einzelnen Bereich zur Verfügung. Wechselndes Personal mit unterschiedlichem technischen Verständnis sowie die unterschiedlichen Bedienphilosophien der autarken Systeme generieren erhebliche Probleme im Arbeitsablauf.

Lösung für den Einsatz komplexer Gebäudetechnik
Die Integration eines übergeordneten, intelligenten Systems, welches die autarken Einzelsysteme verbindet sowie den erforderlichen Komfort wie z.B. eine Lichtszenenverwaltung bietet.
Ein oder mehrere intelligente Touchpanels werden dem Bediener zur Verfügung gestellt. Auf diesen sind alle wichtigen Gebäudefunktionen visualisiert und können gesteuert werden. Die Bedienmedien weisen maximale Betriebssicherheit auf und schließen Fehlbedienungen nahezu aus.

Anwendungsgebiete
Konferenzzentren, Schulungzentren, Hotels und Ressorts, Restaurantketten, Schulen und Universitäten, Labore, Forschungseinrichtungen, Bürokomplexe.
Staatliche Einrichtungen: Gerichte, Flughäfen, Museen, Büchereien, Showrooms, Einkaufszentren, uvm.

Kernfeatures der Crestron Technik
- Das System ist unbegrenzt erweiterbar
- Hardware und Software stammt aus eigener Entwicklung und Fertigung
- Individuelle Menügestaltung der Bedienoberflächen
- Integration bestehender Hardware
- Anpassung an Ihre Architektur
- PC unabhängig
- Investitionssicherheit

Crestron Erweiterungsmodule und Schnittstellen
Analog in/out: 0-10V oder 0-20V, Digital in/out, Modem, Ethernet, TCP/IP, Infrarot, RS232, RS422, RS485, MIDI, Lautstärkenregelung, Dimmer, Temperatursensor, Stromsensor, IR Sender, IR Fernbedienung, RF Fernbedienung, Audio/Video-Verteilungen/Kreuzschienen, Interfaces zu diversen Schnittstellen.

   
 
Planungsbeispiele
 
 
Links
 
DIN-DALI-2 - Eine neue Dimension in der Gebäudeinstallation
Crestron und TU Darmstadt gewinnen 1. Preis beim internationalen Solar-Architekturwettbewerb
Neue EIB-Schnittstelle CI-KNX
Neue Module DIN-1DIM4 und DIN-8SW8-I
Einfache Installation, einfache Steuerung: Drahtlose CLCI Dimm- und Schaltmodule
 
Downloads  
   

In unserer 28-seitigen Broschüre für Endkunden zum Thema Wohnhausbeleuchtung finden Sie die Einsatzgebiete von Crestron Licht- und Gebäudetechnik im Komfortwohnhaus dargestellt.

Die Endkundenbroschüre Licht können Sie hier downloaden